Stadtmitte

Das BebelQuartier startet

Endlich wird so mancher sagen, der diese Zeilen liest.

Die Schwärze plätschert hier vertraut, fast direkt am BebelQuartier vorbei. Ein schöner Ort - dieser unentdeckte stille Winkel in unserer Stadt, so wenige Gehminuten entfernt vom Park am Weidendamm und dem Marktplatz.

Hier stehen geduldig und abwartend – fast ein wenig wie vergessen - so wunderschöne Gründerzeitbauten mit Klinkerfassaden und Stuckelementen. Uriges, holpriges Kopfsteinpflaster umrahmen diese Gebäudeensemble.
Hier wird, in wenigen Monaten, der viel zu lang andauernde Dornröschenschlaf beendet werden. Denn hier werden wir bauen, renovieren, gestalten, modernisieren und sanieren.

In der August-Bebel-Straße 5, 7, 9 / 9a und Ruhlaerstraße 21 werden wir fünf Häuser energetisch nach modernsten technischen Standards und nach neuesten Umwelt- und Klimaschutzanforderungen zu neuem Leben erwecken.

Im BebelQuartier werden 36 barrierefreie und barrierearme Wohnungen mit Aufzug und Balkonen im Laubengang entstehen mit einem grünen Wohninnenhof. Hier werden die Bewohner aller Generationen in kleinen Hausgemeinschaften zusammenleben.

Das neue BebelQuartier mit seiner denkmalgeschützten Eleganz ist geografisch hervorragend platziert zwischen dem frischen klaren Wasser der Schwärze, dem lebendigen Marktplatz, dem weitläufigen Park am Weidendamm mit seinen Skulpturen und den angrenzenden Brunnenbergen und den so typischen Eberswalder Waldgebieten direkt vor der eigenen Haustür.
Dieses neue BebelQuartier bietet eine sehr gute Ausgangslage um privates Leben und berufliche Anforderungen der Erreichbarkeit und Mobilität zu vereinen. Ein neuer Lebensmittelpunkt inmitten unserer Stadt entsteht genau hier.

Ruhig und geradezu idyllisch gelegen, abseits der Hauptstraßen und mittendrin doch alles zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar.
Hier wird es anders, hier wird es wieder lebendiges urbanes Leben geben.

Für die Bewohner soll dieser Ort des Zusammenlebens besonders, einzigartig und schön werden. Es soll Lust machen, hier zu wohnen und hier zu leben.
Durch eine ökologische und nachhaltige Innenhofgestaltung werden die Häuser ein Kleinod für naturverbundenes Leben mit viel Grün, mit Verweil- und Rückzugsmöglichkeiten für die Bewohner. Ein lebendiger grüner Wohnhof für Zusammenkünfte von Nachbarn und gemeinsamen generationsübergreifenden nachbarschaftlichen Aktivitäten.

Das Wohnensemble besteht aus 5 Gebäuden. Hier entstehen 36 gut geschnittene Wohnungen mit individuellen Grundrissvarianten und einer Raumaufteilung, die den Ansprüchen an das Wohnen und Leben allein, mit Familie oder zu zweit in Einklang bringen. Hier ist generationsübergreifendes Wohnen möglich durch die verschieden Wohnungstypen und Ausstattungen und dem Aufzug, der die Wohnungen mühelos erreichbar macht.
Der Denkmalschutz in den Häusern ist überall spürbar und sichtbar. Die Haus- und Treppenflure mit ihren historisch wertvollen Eingangstüren zu den Wohnungen sollen nach originalen Vorlagen und historischen Farbkonzepten wiederhergestellt werden. Auch die historischen Treppen und Türen der Gebäude sollen erhalten und restauriert werden. Die denkmalgeschützte Gründerzeitfassade soll nach aktuellem Planungsstand zur Straßenfront mit Schmuckelementen restauriert und farblich angepasst werden. Die Hofseite und Giebelseite sollen energetisch mit einer Wärmedämmung nach den Anforderungen der ENEV saniert werden und ein neuer Laubengang mit Balkonplätzen im Freien gebaut werden.

Die Bauvorbereitungen haben begonnen. Über den Baubeginn und den Verlauf der Bautätigkeiten werden wir in den nächsten Monaten regelmäßig berichten. Ziel ist es das BebelQuartier bis Ende 2019 fertigzustellen.

Lesen Sie in Kürze mehr!

Text: Doreen Boden / Fotos und Zeichnungen: Katja Dörner von Dörner & Partner
Januar 2017

 

Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen