Banner News

für die Fête de la Viertel 2020 am 05. September 2020

Ausgangssituation
Die Fête de la Viertel findet dieses Jahr das dritte Mal statt und ist fester Bestandteil des Veranstaltungsplanes des Brandenburgischen Viertels. Am 05. September findet die Fête de la Viertel von 14.00 bis 17.00 Uhr, anders als in den Vorjahren, verteilt im Brandenburgischen Viertel statt. Als Bindungsglied fungiert die Fläche vor der Grundschule Schwärzesee mit Teilen des Potsdamer Platzes.

1. Ziel und Zweck
Das Hygienekonzept mit den nachfolgend beschriebenen Maßnahmen dient der Umsetzung der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – SARS-CoV-2-EindV vom 12. Juni 2020), aktualisiert durch das Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II vom 11. August 2020.

2. Geltungsbereich
Dieses Hygienekonzept ist in der vorliegenden Form für die Fête de la Viertel 2020 gültig. Im Besonderen geht dieses Hygienekonzept auf die Aktionen auf dem Potsdamer Platz und der Freifläche vor der Grundschule Schwärzesee ein.

An den weiteren Stationen der Fête de la Viertel 2020 im Brandenburgischen Viertel sind die jeweiligen Hygienekonzepte der entsprechenden Einrichtungen gültig und zu befolgen.

3. Verantwortlichkeiten
Die Verantwortlichkeit für die Erstellung und Umsetzung des vorliegenden Hygienekonzeptes liegt bei der Stadt Eberswalde, vertreten durch das Dezernat II, Herrn Prof. Dr. König: 03334 65 522 der Projektleitung Quartiersmanagement Brandenburgisches Viertel, Frau Truttmann: 03334 81 82 45 und der Projektmitarbeiterin Quartiersmanagement Brandenburgisches Viertel, Frau Klemm: 03334 81 82 45.

Ansprechpartnerinnen zum Hygienekonzept auf der Veranstaltung sind Frau Truttmann und Frau Klemm. Auch gemeinsam mit den Verantwortlichen vor Ort sind die Quartiersmanagerinnen verantwortlich für die Durchsetzung und Überwachung des Hygienekonzeptes.

Die Verantwortung für die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln obliegt den Verantwortlichen vor Ort:
Frau Truttmann
Frau Klemm
Herr Wolf
Frau Bornemann
VertreterIn des Reiterhofs Knöfel
VertreterIn des KSB Barnim

4. Beschreibung der Örtlichkeiten
Das vorliegende Abstands- und Hygienekonzept bezieht sich ausschließlich auf die Freiflächen des Potsdamer Platzes und der Fläche vor der Grundschule Schwärzesee (s. Lageplan). Die Fläche befindet sich im öffentlichen Raum. Durch die Anordnung der Stände mit einem Abstand von 3 Metern zueinander wird eine Grüppchenbildung vermieden. Der Bewegungsbereich und der Bereich vor den Ständen, von mindestens 1,5 Metern, ist durch eine Bodenmarkierung abgegrenzt.

5. Festlegungen und Anforderungen

5.1 Allgemeine Ge- und Verbote

  • Jede Person ist aufgefordert, die allgemeinen Hygieneregeln und –empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Vorbeugung von Infektionen zu beachten.
  • Zwischen Personen ist im öffentlichen Bereich grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  • Personen mit Atemwegserkrankungen, Husten und Fieber dürfen nicht an der Veranstaltung Fête de la Viertel 2020 teilnehmen. Ebenfalls verboten ist das Betreten für Personen, die unter COVID-19 Verdacht stehen oder Kontakt zu einer COVID-19 erkrankten Person hatten.
  • Der Zugang wird auf 1.000 Personen (Besucherzahl 2019: 700-900 Personen), die sich zur selben Zeit auf der Fläche vor der Grundschule Schwärzesee befinden, begrenzt. Die Quartiersmanagerinnen kontrollieren die Personenzahl regelmäßig. Das Zugangsverbot wird aufgehoben, sobald eine angemessene Zahl von BesucherInnen den Bereich wieder verlassen hat.

5.2 Besondere Maßnahmen

Maßnahmen und Information:

  • Das Hygienekonzept liegt an den jeweiligen Ständen vor, Informationsplakate mit Hygiene- und Abstandsregeln werden gut sichtbar aufgehängt.
  • Zuwiderhandlungen werden mit Ausschluss der Veranstaltung geahndet und durch die Mitarbeiterinnen des Quartiersmanagements vor Ort durchgeführt.
  • Auf Wunsch gibt es sterile Handschuhe und Mund-Nasen-Bedeckungen zur freien Verfügung.
  • An jedem Stand ist Desinfektionsmittel gut sichtbar bereitgestellt.

Stände:

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.
  • Ein regelmäßiges desinfizieren der Oberflächen und benutzten Gegenstände ist vorzunehmen.
  • Die verantwortlichen Personen haben eine Mund-Nasen-Bedeckung beim Erläutern von Informationen und der Ausgabe von Sachen zu tragen.
  • Durch die Anordnung der Stände mit einem Abstand von 3 Metern zueinander wird eine Grüppchenbildung vermieden.
  • Der Bewegungsbereich und der Bereich vor den Ständen, von mindestens 1,5 Metern, ist durch eine Bodenmarkierung abgegrenzt.
  • Anwesenheitslisten sind zu führen. Mindestens werden folgende Angaben abgefragt: Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer.

Musik:

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.
  • Die DJane wird auf die Abstands- und Hygienemaßnahmen hinweisen.

Curling-Bahn:

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.
  • Dem Wegekonzept und Abstandslinien ist Folge zu leisten. Markierungen auf dem Boden regeln die Abstände von mindestens 1,5 Metern.
  • Das desinfizieren der Stöcke und verwendeten Gegenstände ist nach jeder Nutzung vorzunehmen.
  • Sterile Handschuhe sind vorhanden und auf Wunsch auszuhändigen.
  • Anwesenheitslisten sind zu führen. Mindestens werden folgende Angaben abgefragt: Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer.

Ponys:

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.
  • Dem Wegekonzept und Abstandslinien ist Folge zu leisten. Markierungen auf dem Boden regeln die Abstände von mindestens 1,5 Metern.
  • Sterile Handschuhe sind zu tragen.
  • Verwendete Gegenstände sind regelmäßig zu desinfizieren.
  • Bei der Pony-Begleitung ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Anwesenheitslisten sind zu führen. Mindestens werden folgende Angaben abgefragt: Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer.

Bücherbox (Potsdamer Platz):

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.
  • Der Pavillon ist regelmäßig zu lüften.
  • Stühle sind nach der Benutzung zu desinfizieren.
  • Die Anordnung der Stühle gewährleistet den Mindestabstand von 1,5 Metern.
  • Anwesenheitslisten sind zu führen. Mindestens werden folgende Angaben abgefragt: Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer.

5.3 Handlungsanweisung bei Verdachtsfällen

  • Personen die nach Besuch der Veranstaltungen, sowohl auf dem Potsdamer Platz oder in den jeweiligen Einrichtungen an Atemwegserkrankungen, Husten und/oder Fieber erkranken ist eine Überprüfung einer SARS-CoV-2 und COVID-19 Erkrankung zu empfehlen
  • Bei einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 und COVID-19 ist unverzüglich das zuständige Gesundheitsamt und das Quartiersmanagement Brandenburgisches Viertel zu informieren.

Fotos: © WHG