Banner News

Nach dem Bebel-Quartier

ging es für den Bürgermeister und Vorsitzenden des Aufsichtsrates, Friedhelm Boginski und WHG Geschäftsführer, Hans-Jürgen Adam  und die Vizebürgermeisterin und Baudezernentin der Stadt Eberswalde Anne Fellner in die R.-Virchow Straße und verschafften sich auch hier einen Eindruck zum Fortschritt des Bauvorhabens.

Seit Januar 2019 haben die Mitarbeiter der WHG zusammen mit dem Architekturbüro AGORA+ aus Angermünde an der Idee, der Standortkonzeption, Bauplanungen, Ausschreibungen und Vergabe der Bauaufträge fleißig und engagiert gearbeitet. Die Mieterinnen und Mieter wurden von Beginn an eng in die Vorbereitungen einbezogen und über die Planungen informiert.

Die Sanierung des Plattenbaus aus den Siebzigerjahren ist eine architektonische Herausforderung, da von den bisher 50 Wohnungen nach Bauende 40 Wohnungen von der 1. Etage bis zur 4. Etage zur Verfügung stehen werden. Alles Dreizimmerwohnungen mit ca. 61 m² Wohnfläche.

#zentrumsnah #lebenineberswalde #whgeberswalde #meineberswalde


Fotos: © WHG