Banner News

NEUES Projekt der Stiftung WaldWelten gestartet

WHG und WaldWelten verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Gemeinsam blicken wir auf erfolgreich umgesetzte Projekte bei der Kita Arche Noah und am Treidelweg im Leibnizviertel.

Heute ist nun das neueste Gemeinschaftsprojekt gestartet: Im Brandenburgisches Viertel entlang der Prignitzer-Straße und Neuruppiner-Straße erfolgt in den nächsten fünf Jahren eine Flächenentwicklung entsprechend der WHG Klimaschutzvereinbarung für eine naturnahe Bewirtschaftung der Freiflächen und Wohnumfeldgestaltung.

Bei schönstem Wetter startete das Projekt am 30. Oktober mit den ersten Spatenstichen und Pflanzungen durch die Stiftung zusammen mit den Jugendlichen.

Das Projekt der Stiftung WaldWelten in Kooperation mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung läuft bis 2023 unter anderem auf Flächen, die die WHG im Brandenburgischen Viertel zur Verfügung. Das Projekt wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit geför-dert.

Unter dem Titel

„Vielfalt findet Stadt“

wird die WHG als Flächengeber während dieses Förderzeitraumes das Projekt zur Quartiers- und Nachbarschaftsentwicklung im BBV mit 5000 € jährlich unterstützen. Für 2019 wird das Geld u.a. für die Bodenbearbeitung, die Bepflanzung und für die Baumpflege auf den WHG Flächen eingesetzt.

2