Banner News

Rezan Ahmad bei WHG im Praktikum

14 Tage dauerte das erste Praktikum bei der WHG für Rezan Ahmad aus Damaskus in Syrien.

Der junge Syrer, der gegenwärtig im OSZ II Barnim seine Schulausbildung absolviert, nutzte im September zwei Wochen, um erste Praktikumserfahrungen zu sammeln.

In Eigeninitiative hatte sich Rezan Ahmad, der mit seiner Mutter und seinen Geschwistern seit vier Jahren in Deutschland lebt, um diesen Praktikumsplatz bei der WHG bemüht. Das hat Elisa Reuter, die bei der WHG das Personalthema verantwortet beeindruckt und die Eigeninitiative des inzwischen 18 jährigen unterstützt.

Ziel des WHG Praktikums war es u.a. die Deutschkenntnisse zu festigen und zu erweitern in Wort, Text & Schriftsprache.

Gemeinsam mit den WHG Objektbetreuern war Rezan Ahmad in den WHG WohnQuartieren unterwegs, um die technischen Gebäudeausstattungen zu prüfen und zu kontrollieren. In der Kundenbetreuung gab es für den Syrer erste Erfahrungen in der Kundenkommunikation & im Kundenservice.

In der fachlichen Betreuung durch die WHG Personalreferentin wurde auch darauf geachtet, das Thema Wohnen, Service, Haustechnik in den vielen Facetten vorzustellen, um einen Gesamteindruck zu vermitteln, welche Arbeitsaufgaben bei der WHG im Alltag fachbereichsübergreifend anstehen.

Schon nach wenigen Tagen, war für den jungen Syrer klar: „hier bei der WHG würde ich gern meine Ausbildung machen“. Elisa Reuter freute sich, „dass die Praktikumsinhalte, die bei der WHG vermittelt werden, Interesse und Anspruch vermitteln, sich hier ausbilden zu lassen“. Sie stellte aber auch klar; „eine Ausbildung bei der WHG erfordert neben Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit & Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Kunden natürlich zuallererst auch eine gute und fundierte Schulausbildung“ und spornte Rezan Ahmad an den Schulabschluss „Abitur“ anzustreben und fleißig und diszipliniert zu lernen. Für den jungen Syrer waren die WHG Tage inhaltlich interessant und fachlich herausfordernd. Auf jeden Fall waren die Kontakte zu den Mitarbeitern der WHG für Rezan Ahmad eine Bereicherung, um einmal Einblicke in den Arbeitsalltag eines Immobilienunternehmens zu erhalten.