Banner News

Besserer Wohnkomfort in der Wolfswinkler-Str. 18

Seit 2015 haben wir mehr als 100.000€ in die energetische Sanierung und Bestandserhaltung des Mehrfamilienhauses in der Wolfswinkler-Str.18 investiert.

Nachdem zuletzt schon Investitionen in die energetische Sanierung der Fassade mit Montage eines Wärmedämmverbundsystem nach den Vorgaben der ENEV mit Dachsanierung erfolgte sowie auch die Heizungsanlage energetisch umgerüstet wurde , haben wir auch für 2019 wieder investiert, um die Attraktivität und den Wohnkomfort für die Mieterinnen und Mieter zu verbessern.

Das Gebäude aus dem Jahr 1985 mit seinen sechs Wohnungen ist ein Kleinod in Finow und ein Garant für schönes Wohnen in einem kleinen Quartier, wo man sich lange kennt und gern nachbarschaftlich zusammenlebt. Die Menschen hier ziehen nicht einfach weg oder um, viele von Ihnen sind hier seit Jahrzehnten zu Hause und fühlen sich wohl.

Natürlich wollen wir in allen unseren WohnQuartieren den Wohnkomfort und auch die Attraktivität unter Beachtung der Bedarfe der Menschen verbessern. Im Juni haben die Baumaßnahmen im Haus begonnen. Die Wohnungen erhalten alle neuen Wohnungseingangstüren mit Dreifachpunktverriegelung, Türspion und Sicherheitsgarnitur für einen verbesserten Einbruchschutz und mit höherer Wärmeisolierung.

Der Elektrohausanschluss und die Elektrosteigeleitungen wurden erneuert und die Außen- und Treppenhausbeleuchtung auf LED umgerüstet. Eine moderne Klingel- und Wechselsprechanlageergänzt die technische Ausstattung aller Wohnungen im neuen Design.

Alle alten stromfressenden Elektroboiler wurden demontiert und die Warmwasserversorgung dezentral auf moderne energiesparende Elektrodurchlauferhitzer umgestellt.

Der Hausflur wurde neu verputz und gestrichen sowie im Ein- gangsbereich der Fußboden und die Wände zum Schutz vor Verschmutzung und Beschädigung durch Rollatoren, Fahrräder, Kinderwagen gefliest.

50.000€ wurden 2019 investiert, von den die WHG ca. 60 % als Instandhaltungskosten trägt. Die Durchschnittsmiete im Haus beträgt nach Abschluss der Arbeiten 5,85 €/ m².

Die Baumaßnahme hat Anton Sajuntz, Bauleiter bei der WHG, koordiniert und überwacht. Der Kundenbetreuer Rene‘ Kasch war in die Bauabläufe eng mit einbezogen und war für die Mieterinnen und Mieter während der Bauzeit ein wichtiger Ansprechpartner.