Banner News

Drei Orte - Ein Preis

Die Preisträger des 1. WHG Naturschutzpreises 2019 stehen fest

Anfang des Jahres startete die WHG mit der Auslobung eines eigenen Naturschutzpreis für das Jahr 2019. Anlass dafür war die bestehende Klimaschutzvereinbarung der WHG mit der Stadt Eberswalde. Die Nachhaltige Immobilienbewirtschaftung unter Mitwirkung der Mieter an Natur- und Klimaschutzkonzepten ist hier ein wichtiges Handlungsfeld der nachhaltigen Gebäudebewirtschaftung.

Mehr als 9.100 Mieterinnen und Mieter waren aufgerufen, sich zu beteiligen und Beiträge, Vorschläge und Ideen einzureichen. Bewerben konnten sich Mieterinnen und Mieter, Projekte von Kindern und Jugendlichen, Hausgemeinschaften, Wohngemeinschaften, soziale Wohnträgerprojekte, die in Wohnungen der WHG wohnen und über einen gültigen Mietvertrag mit der WHG verfügen. Begründete Auszeichnungsvorschläge waren ebenfalls möglich. Die Projekte oder Initiativen müssen in eigenen WohnQuartieren der WHG angesiedelt sein und sollen der Gemeinschaft im Quartier zu Gute kommen. Bis zum 30. April 2019 wurden 10 Wettbewerbsbeiträge bei der WHG eingereicht.

NP

Über die Preisvergabe hat am 7. August 2019 eine hochkarätige Fachjury aus regionaler Politik, Wissenschaft, Immobilienwirtschaft und dem Mieterbeirat entschieden. Die Jurymitglieder sind bekannte Eberswalder Persönlichkeiten, die sich für die Natur, die Umwelt und den Klimaschutz seit vielen Jahren in der Stadt und bei der WHG engagieren und die in ihren beruflichen Profilen die Qualifikationen mitbringen, um hier mit einem fachlichen, sozialen und gesellschaftlichen Blick über die Vergabe des Naturschutzpreises 2019 entscheiden zu können.

Die Beiträge und Vorschläge wurden von den Jurymitgliedern nach den Kriterien Nachhaltigkeit, Innovation, die Wirkung auf Natur & Nachbarschaft, die Praktische Umsetzbarkeit, Teamgedanke & das Ehrenamt beurteilt.

Die Jury hat entschieden, das ausgelobte Preisgeld von 750€ für den Naturschutzpreis 2019 auf insgesamt 800€ anzuheben und an mehrere Preisträger zu vergeben. Die Jury hat zwei 1. Preise ausgezeichnet.

Ein 1. Preis geht an das Tanzhaus TANZ Eberswalde e.V. unter der Leitung von Elena Georgieva für den Kinder-Jugendwettbewerbsbeitrag mit dem Titel

2019 - Für die Umwelt

Die Jury ist begeistert von der Kreativität & der Vielseitigkeit der Kinder- und Jugendlichen sich dem Thema Natur & Umwelt anzunähern, zu diskutieren und in Tanz, Bewegung, Aktivität und praktische Projekte umzusetzen. Diese intensive Auseinandersetzung der Kinder & Jugendlichen was Natur & Umwelt bedeutet, wirkt nachhaltig und schärft das Bewusstsein und die Verantwortung jedes Einzelnen etwas bewirken zu können. Am 27. August 2019 wird der Preis an die Preisträger um 17 Uhr im Tanzhaus (Zum Grenzfließ 17 in 16227 Eberswalde) übergeben.

Mit einem weiteren 1. Preis hat die Jury den Wettbewerbsbeitrag des Ehepaares Lutz und Dagmar Grünler aus dem KantQuartier

Aufwertung der Gartenfläche im KantQuartier - gemeinsam mit Nachbarn ein „Nachbarschafts-Sommerfest“

ausgezeichnet. Die Jury hat in dem Beitrag alle Komponenten, die für den Naturschutzpreis sprechen wiedergefunden: gemeinsam mit den Nachbarn ehrenamtlich und freiwillig die Wohnumfeldgestaltung im KantQuartier weiterentwickeln und damit einen wichtigen Beitrag für Natur, Klima & Umwelt leisten und dabei die Nachbarschaften und das Bewusstsein der Menschen im Quartier für ihr Quartier stärken. Es ist eine gelungene Konzeptidee, die beispielgebend für die ganze Stadt werden kann. Am 27. August 2019 wird der Preis an die Preisträger um 15 Uhr im Beisein der WHG Geschäftsführung, des WHG Mieterbeirates und natürlich der Mieterinnen und Mieter des KantQuartiers im Hofgarten des KantQuartiers übergeben.

Beide 1. Preise erhalten jeweils 400€ Preisgeld.

Der WHG Geschäftsführer Hans-Jürgen Adam hat darüber hinaus für 2019 noch einen Ehrenpreis zum Naturschutzpreis Natur.Bewusst 2019 aufgelegt, über dessen Vergabe die Jury entscheiden konnte. Die Jury hat einstimmig entschieden die langjährige Arbeit und das Engagement der Initiative „Wohngrün“ mit diesem Ehrenpreis zum diesjährigen WHG Naturschutzpreis Natur.Bewusst 2019 auszuzeichnen.

Verschiedene Mieter der WHG haben sich mit Beiträgen, die das persönliche Engagement von Dr. G. Riedel und das das Engagement der Initiative “Wohngrün“ preis- und auszeichnungswürdig erachten, an unserem Naturschutzpreis Natur.Bewusst 2019 beteiligt.

Die Jury begründet ihre Entscheidung zum Ehrenpreis mit der außergewöhnlichen & dem seit vielen Jahren stadtweit agierenden freiwilligen Interesses an der Stadtnatur in den Quartieren – ganz egal ob öffentlich oder privat – es geht der Initiative Wohngrün zuallererst um den Schutz der Natur, der Umwelt zum Wohle der Arten- und Sortenvielfalt.

Durch ihren unermüdlichen Einsatz hartnäckig, diskussionsfreudig und ehrenamtlich tragen die Mitwirken den dazu bei, dass das Thema Natur- und Umweltschutz auf verschiedenen Ebenen transparenter und bewusster wird und längst auch begonnen wurde Ratschläge, Empfehlungen umzusetzen.

Die Preisträger des Ehrenpreises zum Naturschutzpreis Natur.Bewusst 2019 erhalten ein Preisgeld von 250€. Am 27. August 2019 um 11 Uhr wird dieser Ehrenpreis der Initiative Wohngrün vertreten durch Herrn Dr. G. Riedel, Herrn B. Pomraenke, Herrn D. Scheller, Herrn R. Loose & Herrn H.Haartbach im Beisein der WHG Geschäftsführung, des WHG Mieterbeirates überreicht. Die Preisverleihung erfolgt in der Geschäftsstelle der WHG in der Dorfstr.9 in Eberswalde
Wir haben uns entschieden die drei Preisträger jeweils einzeln in ihrem Wirkungskreis auszuzeichnen.

Wir freuen uns dann zu den Preisverleihungen am 27. August 2019 um 11 Uhr; 15 Uhr und 17 Uhr auch den WHG Mieterbeirat und die die Vertreter der Presse begrüßen zu können.

Foto von links nach rechts:
Die Jury im Bild auf der Treppe: Adam( WHG Geschäftsführer); Goeßler(WHG Mieterbeirat); Boden(WHG Kundenbetreuung); Fritze ( Stadt Eberswalde ); Fellner ( Stadt Eberswalde); Prof. Dr. Luthhardt ( HNE Eberswalde ); Dr. Schilling ( Vorsitzender WHG Mieterbeirat); Prof. Dr. Schill ( HNE Eberswalde / Stiftung WaldWelten); Dr. Götz ( HNE Eberswalde / Stiftung WaldWelten); Knuth( WHG Teamleiter Kundenbetreuung / ReparaturHotline)

Anzeige: xuxmedia