Banner News

WHG Geschäftsführer Hans-Jürgen Adam bedankt sich bei engagierten Paar

Am Sonntagabend, den 5. März 2017

verursachte eine schwere Fettexplosion in der Küche einer Wohnung in der Alexander-von-Humboldt-Straße 6 einen schweren Brand mit mehreren Verletzten.
Durch das beherzte und engagierte Eingreifen der Mieterin Juliane Huß und dem Mieter Alexander Hennig wurden noch vor Eintreffen der Rettungskräfte nach einer Fettexplosion am 5. März 2017 in einer Wohnung alle anderen Hausbewohner aus dem Haus ins Freie geführt. Frau Huß als Krankenschwester unterstützte die älteren Bewohnerinnen und Bewohner beim Verlassen der Wohnungen und des Hauses und führte Sie sicher ins Freie. Sie sorgte für Schutz- und Hilfsmaßnahmen.

Der erfahrene Rettungsassistent und Berufsfeuerwehrmann Alexander Hennig kümmerte sich um den Brandverletzten sowie dessen Partnerin mit Kind und holte alle drei aus der verbrannten und durch die Explosion beschädigten Wohnung.

Herr Hennig arbeitet seit 7 Jahren in der integrierten Regionalleitstelle Nord-Ost und disponiert Einsätze der Rettungskräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst.
Für den Geschäftsführer der WHG ist dies Anlass, sich ausdrücklich für diese außergewöhnliche und selbstlose Hilfsbereitschaft im Brandfall und das Engagement für die Nachbarn in Not zu bedanken.
Herr Adam und sein Team ließen sich über den genauen Hergang der Rettungs- und Hilfsaktion informieren und lobten das Handeln des Paares in dieser Ausnahmesituation „zuerst an Ältere und Hilfsbedürftige“ zu denken und sofort zu helfen. Frau Huß wurde bei der Rettungsaktion selbst verletzt und mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.
Der Geschäftsführer hatte das Paar am 16. März 2017 zur WHG eingeladen. Als Zeichen der Wertschätzung übereichte Herr Adam dem Paar Blumen und einen Präsentkorb aus dem Hause Globus Naturkost.

Text: Doreen Boden