Banner News

WHG lädt zu Informationsveranstaltung in den Familiengarten

Dass die WHG beste Referenzen vorzuweisen hat, wenn es um altersgerechtes und betreutes „Wohnen mit Service“ geht, ist ja längst in der Stadt und darüber hinaus bekannt.

Die Wohnterrassen am Finowkanal und die kleine Gebäudeschwester in der Robert-Koch-Straße14 mit ihren seniorenfreundlichen Wohnapartments und einer Senioren-WG genießen einen hervorragenden Ruf und sind gut nachgefragt. „Eine Warteliste führen wir schon seit Jahren und die Nachfrage nach diesem Wohnkonzept steigt ständig“, so Hans-Jürgen Adam, Geschäftsführer der WHG, bei der Vorstellung des neuen Wohnprojektes für Senioren.

„Aber hier in Westend, in der Eisenhammer-Straße 2 gehen wir noch einen Schritt weiter und komplettieren unser barrierefreies und seniorengerechtes Mietangebot mit einer Tagespflege im Erdgeschoss. Alles in einem Haus - alles aus einer Hand“ , so Adam weiter.

Die WHG hat für alle ihre Projekte „Wohnen mit Service“ für Senioren einen Kooperationspartner eingebunden.

„Für das neue Haus in Westend freuen wir uns ganz besonders, dass es uns gelungen ist, die Camilla Hauskrankenpflege, als fachlich kompetenten Servicepartner in der Betreuung und Pflege von Senioren, zu gewinnen, einem Partner der mit Herzblut und einem Fingerspitzengefühl für die Bedürfnisse der Menschen agiert“, so Doreen Boden, die Leiterin der Kundenbetreuung.

Dieses Haus wollen wir für die zukünftigen Bewohner so gestalten, dass die Handschrift der WHG gemeinsam mit der Camilla für service- und kundenorientiertes Wohnen in allen Angeboten vom Service, über die Beratung, die Betreuung und Pflege jederzeit erkennbar ist. Der Mieter steht im Mittelpunkt. Wir sorgen gemeinsam mit der Camilla für den gewünschten Service und die benötigen Pflege- und Betreuungsangebote. Die Baumaßnahmen sind schon weit fortgeschritten und die Liste der Mietinteressenten bereits lang.

Der Einladung zu einer Informationsveranstaltung am 20. April 2018 in den Familiengarten sind zahlreiche Mietinteressenten gefolgt. Sie alle wollen sich umfassend beraten und informieren zu Ausstattung, Bezugstermin, Wohnkosten, Tagespflege, Betreuung.

Die Mitarbeiter der WHG und der Camilla sind gut vorbereitet und überzeugen durch ein freundliches Know-how rund um das Wohnen mit oder ohne Pflegebedarf. Fragen werden beantwortet, das Projekt umfassend vorgestellt und Angebote erläutert.

„Seine Wohnsituation im Alter zu verändern, dass ist mit vielen Fragen, mit Unsicherheit und manchmal auch Angst verbunden. Wir sind heute hier, um auch Mut zu machen und Neues zu wagen. Wir bieten das Wohnen für Senioren in 21 Apartments an. Hier können ganz neue Nachbarschaften und auch Freundschaften entstehen. In diesem Haus muss man nicht allein bleiben und man hat Hilfe und Unterstützung durch die Camilla Hauskrankenpflege vor Ort“, ergänzt Gundula Blaetter, die Teamleiterin der Kundenbetreuung und freut sich über die rege Teilnahme der Senioren und ihrer Angehörigen, die heute so zahlreich gekommen sind.

Die Baumaßnahmen liegen gut in der Zeit und zu Beginn des nächsten Jahres können die Mieter einziehen und wird die Tagespflege eröffnet. Doch jetzt gibt es für alle noch jede Menge zu tun, zu bauen, auszustatten und dazu beizutragen, dass jetzt hier in Westend ein weiteres erfolgreiches Seniorenwohnprojekt der WHG seinen Platz findet.