Banner News

Tag der Muttersprache - WHG besucht Kinder im Haus der sozialen Integration

Wie wichtig es ist, Kindern spielerisch die Muttersprache beizubringen, vorzulesen und so ihre Fantasie anzuregen, das wissen viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WHG Wohnungsbau- und Hausverwaltungs-GmbH aus persönlicher Erfahrung.

Zum Tag der Muttersprache am 21. Februar 2018 überraschten zwei Mitarbeiterinnen der WHG die Kinder im Haus der sozialen Integration in Stadtmitte mit spannenden und fantasievollen Spielen und Aktionen rund um Buchstaben, Wörter und Geschichten.

In der Wohngruppe leben 6 Kinder im Alter von 9 bis 15 Jahre. Das Haus hat die WHG vor einigen Jahren liebevoll und kindgerecht saniert und an das Haus der sozialen Integration vermietet. Frau Hecht-Will und ihr Team bieten seit vielen Jahren sehr erfolgreich therapeutische soziale Betreuung von Kindern und Familien an.

Die Kinder freuten sich an diesem Nachmittag besonders über den Besuch von Stephanie Gideon und Kathleen Weiß. Sie haben zur Förderung der Muttersprache und der Kreativität in der Wortfindung das Spiel Activity Junior als Geschenk für die Wohngruppe mitgebracht. Beide WHG Mitarbeiterinnen haben sich gemeinsam mit Frau Hecht-Will ausreichend Zeit für Detektivwortspiele sowie Stadt-Land-Fluss für Alltagsbegriffe genommen.

Es war das erste Mal, dass die WHG den Tag der Muttersprache in einer eigenen Aktion würdigt. Mit diesem Tag will das Wohnungsunternehmen als größter Vermieter der Stadt den Kindern eine Freude machen.

 

Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen