Banner News

250 Euro für die Mohrenmakis im Eberswalder Zoo

Für den symbolischen Scheck in Höhe von 250 Euro interessieren sich die Mohrenmakis im Eberswalder Zoo weniger, umso mehr aber für die kleinen Leckereien, die Paulina Ostrowska, die Leiterin der Zooschule, mit in das Gehege gebracht hatte. Beherzt griffen die Tiere in den Eimer mit den Obst- und Gemüsestücken. Laut schmatzend ließen sie es sich schmecken.

Während die beiden Mohrenmakis Lenny und Maxi immer wieder nach den Leckerbissen schauten, überreichte Kathleen Weiß, die Referentin der Kundenbetreuung der WHG, einen Scheck in Höhe von 250 Euro an die Leiterin der Zooschule.

Die Hälfte des Geldes war beim diesjährigen WHG-Mieterfest im Zoo zusammengekommen, auf dem das Wohnungsbauunternehmen zu einem Bücher- und Spielzeugtauschmarkt eingeladen hatte. Wer an diesem nichts zum Tauschen dabeihatte, konnte stattdessen einen kleinen Obolus in eine Spendenbox werfen. „Wir hatten eine Schatztruhe unter dem Motto ‚Das Geld kommt den Tieren zugute‘ aufgestellt“, so die Referentin der Kundenbetreuung.
Auf diese Weise sind 124 Euro und 66 Cent gesammelt worden. Diesen Betrag hat die WHG im 25. Jahr ihres Bestehens auf 250 Euro aufgestockt. „Das ist viel Geld für die Mohrenmakis“, freut sich Paulina Ostrowska, die die beiden pechschwarzen Äffchen dafür mit Leckerbissen und Spielsachen zur Beschäftigung verwöhnen will.

Die WHG freut sich, mit den beiden schwarzen Makis zwei tierische Freunde im Eberswalder Zoo gefunden zu haben. Für die Unterstützung beim diesjährigen WHG-Mieterfest, welches im Zoo stattgefunden hat und mit rund 2.000 Besuchern ein großer Erfolg war, bedankt sich die WHG noch einmal ganz herzlich beim gesamten Zooteam.

Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen