Banner News

FERTIG! Sanierung und Modernisierung ist beendet

Pünktlich mit Beginn des Frühlings 2017 sind auch die beiden Mehrfamilienhäuser mit ihren frischen und hellen gestrichenen Fassaden in der Boldtstraße 23 und 25 im Stadtquartier Westend nach fast einem Jahr Bauzeit fertig geworden.

In Kürze ziehen hier die neuen Mieterinnen und Mieter ein. Denn schon während der Bauzeit war schnell klar, dass diese Wohnungen wegen ihrer guten, modernen Ausstattung und tollen Grundrissen die Mietinteressenten anziehen wird.

„Alles vermietet!“ lautete dann auch die frohe Botschaft zu Beginn des Jahres.

In der letzten Märzwoche nutzte auch der Mieterbeirat der WHG gemeinsam mit dem Geschäftsführer Herrn Adam und seinem Team die Gelegenheit für eine Besichtigung der beiden bezugsfertigen Wohnhäuser. Alle zeigten sich begeistert von der gut durchdachten modernen Sanierung und Modernisierung. Durch Grundrissänderungen sind großzügige Dreizimmerwohnungen und Zweizimmerwohnungen mit ausreichend Platz zum Wohnen und Leben allein oder in Familie entstanden. Die Wohnungen verfügen jetzt über funktionale Grundrisse, die sich für jede Lebensphase eignen mit Flächen zwischen 55 m² bis 85 m².

Die beiden Wohnhäuser mit ihren drei Etagen und jeweils sechs Wohnungen garantieren hier ein Zusammenleben in kleinen Hausgemeinschaften.
Alle Wohnungen überraschen mit einem sehr geräumigen Holzbalkon mit Blick in den naturnahen grünen Innenhof.

Für Kinder wird es ausreichend Spielflächen und einen schön gestalteten Spielplatz gleich um die Ecke, bepflanzt rundherum mit Naschsträuchern, geben. Verweilplätze im Innenhof bieten den Bewohnern die Gelegenheit zum Aufenthalt im Freien, fast wie in einem eigenen Garten. PKW-Stellplätze stehen im Innenhof zur Verfügung.

Die Wohn- und Schlafräume sind überwiegend zum ruhigen Innenhof ausgerichtet. In den Wohnungen sind alle Badezimmer in Naturtönen creme/braun gefliest und mit moderner Sanitärkeramik in klassischen Formen ausgestattet. Die Bäder in den Dreizimmerwohnungen bieten Platz für Badewanne und Dusche mit Echtglaselementen. Alle Bäder haben Fenster und Tageslicht. Die Zweizimmerwohnungen sind je nach dem vorhandenen Platzangebot mit Dusche und Badewanne oder nur einer Badewanne ausgestattet.

Für ein Wohlfühlambiente in den Wohnungen wurden durchgängig in allen Wohnräumen, Flur und Küche moderne Bodenbeläge in Holzdielenoptik verlegt. Großzügige Fenster zum Innenhof schaffen lichtdurchflutete Räume und tragen zum angenehmen Wohnklima bei.

Die Wohnungen werden durch Erdgaszentralheizungen mit modernster Heiztechnik mit Wärme versorgt. Die Warmwasserversorgung erfolgt für jede Wohnung individuell bedarfsgerecht durch dezentrale Warmwasseraufbereitung. Es entstehen somit keine zusätzlichen Kosten für die Bewohner durch Legionellenprüfungen oder Warmwassermengenzähler in den Betriebskostenabrechnungen.

Zur Sicherheit der Bewohner wurden die Wohnungen mit Funk-Rauchwarnmelder ausgestattet.

Zusätzlich haben alle Wohnungen eine Klingel- und Wechselsprechanlage erhalten, damit ungebetene Besucher keinen Zutritt erhalten. Insgesamt sind beide Wohngebäude energetisch nach der ENEV saniert, um die Nebenkosten für die Bewohner zu senken. Beide Wohnhäuser wurden im KfW Standard eines Niedrigenergiehauses saniert. Alle Fenster sind mit einem gesamt U-Wert von 0,9 ausgestattet. Die Fassade ist mit einem Wärmedämmverbundsystem nach EnEV energetisch ertüchtigt.

Die Mitglieder des Mieterbeirates wurden durch den Kundenbetreuer Herrn Lenz in einem Rundgang durch die Wohnungen umfassend zum Bauablauf, zur Ausstattung, Grundrissänderung und Baumaterialien informiert. Wichtig war es der WHG von Anfang an, darauf zu achten, die von unseren Kunden gewünschten Ansprüche und Anforderungen bei der Ausstattung der Wohnungen und bei den Grundrissen zu berücksichtigen und umzusetzen.

Wir alle sind stolz auf das Ergebnis und den Erfolg. Wir wünschen unseren neuen Mieterinnen und Mietern in diesen charmanten Häusern und attraktiven Wohnungen einen guten Start und ein nachbarschaftliches gutes Zusammenleben.

März 2017
Text: Doreen Boden
Foto: xuxmedia

Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen