Banner WHG

Wir haben Sie! Die Baugenehmigung für unser erstes großes Bauvorhaben in Finow ist in dieser Woche erteilt worden.

Allerdings fällt die große Party auf dem Baufeld coronabedingt aus. Aktuell schauen wir, ob es vielleicht doch noch ein kleines Startevent unter Corona-Schutzmaßnahmen geben kann.

Mit dieser neuen Kampagne bietet die WHG ein limitiertes Angebot an ausgewählten Wohnungen. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Pendler, die einen bahnhofsnahen PKW-Stellplatz benötigen und mit dem Zug zur Arbeit pendeln. Die Stellplätze stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung und das Angebot gilt solange der Vorrat reicht. Bei Abschluss eines Mietvertrages kann ein Parkplatz kostenlos für 12 Monate am Bahnhof genutzt werden.

Mehr als 7.000 Exemplare sind gedruckt und auf dem Weg in die Briefkästen unserer vermieteten 5.227 Wohnungen. Für die mehr als 9.100 Mieterinnen und Mieter ist in dieser Broschüre gut erklärt, bebildert und immer auch mit eigenem QR-Code für weitere Details alles zusammengefasst zu allen verfügbaren Services und Angeboten.

Heute war es endlich so weit Christian Mehnert, Geschäftsführer der Kreiswerke Barnim übergab stolz den neuen Skoda CitiGo an Hans-Jürgen Adam, Geschäftsführer der WHG Eberswalde und eröffnete damit gemeinsam einen neuen BARshare-Standort in Eberswalde.

Das Jahr neigt sich dem Ende und es ist uns trotz aller Einschränkungen, Beschränkungen und Widrigkeiten inmitten der Corona-Pandemie gelungen, mit eifrigen und fleißigen Helfern die vierte Ausgabe unseres Naturschutzberichtes fertigzustellen. Druckfrisch erschienen in kleiner Auflage von nur 250 Stück. Auf mehr als 60 Seiten berichtet die WHG kurzweilig gut bebildert über ihr Engagement zum Schutz von Natur, Umwelt und für die Menschen in unserer Stadt.

„die größte Kunst ist es, Kinder ihre Träume zu erfüllen“

So steht es auf der Webseite des Eberswalder Vereins TANZ MIT SEELE e.V.

In der ältesten Werkssiedlung Deutschlands – im Messingwerk – unweit des Finower Wasserturms gibt es immer was zu tun, um die historisch wertvolle Bausubstand zu erhalten und zu bewahren.

Unser Objekt in der Lessingstraße 3 präsentiert sich bereits in seiner neuen Hülle und wir finden es sehr gelungen.

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" hat Erich Kästner es einmal treffend auf den Punkt gebracht: Die Spende, die an das Hospiz Eberswalde gegangen ist, soll auch in diesem Jahr wieder unsere Unterstützung und unsere Hilfe sein, für diesen Ort in unserer Stadt, in dem mit so viel menschlicher Wärme und persönlicher Zuwendung unheilbar Erkrankte betreut und behütet sind.

Die Bundesregierung hat am gestrigen Tag weitere Einschränkungen ab dem 2.11.2020 zum Schutz vor Infektionen beschlossen.

Die WHG wird ab Montag, den 2. November 2020 unter Berücksichtigung der Vorgaben der Bundesregierung , Landesregierung und Handlungsempfehlungen zum Schutz vor Infektionen die Serviceangebote und Servicezeiten unter den strengen Vorgaben der Abstandsregeln, Kontaktbestimmungen und Hygienevorgaben ändern.